Aktivitäten-Rückblicke

Auftritte/Aktivitäten 2016

Oktober 2016
Herbst-Wanderung der Bayerischen Jungwölfe nach St. Coloman

 

Mit Pony Ludwig, der Proviant und Trompes trug, ging’s auf dem Uferweg von Tettenhausen nach St. Coloman am Tachinger See. Mit musikalischen Einlagen und einem Picknick am Ufer des Sees war der Weg zur wunderschönen kleinen Kirche St. Coloman abwechslungsreich und vergnügt, wo die Jungwölfe Auszüge aus der Hubertusmesse von J. Cantin mit ihren Trompes bliesen. Der Rückweg mit Pony Ludwig war ebenso beschwingt, so dass es bald wieder einen Ausflug geben soll.

September 2016
Frankreichreise der Bayerischen Jungwölfe zum internationalen Trompe-Festival

 

Mit acht Bayerischen Jungwölfen gings für ein langes Wochenende nach Lamotte-Beuvron zum großen Festival des Trompe-Dachverbands FITF. Dort nahmen sie erfolgreich an diversen Wettbewerben teil und konnten alle Leistungsstufen bis zum Championnat hören und sehen. Highlight war der Auftritt der jungen Gruppe als Einlage bei der festlichen Abendveranstaltung.

August 2016
Die Bayerischen Jungwölfe bei der Falken-Sonderschau

 

Ein Erlebnis der besonderen Art war die Sonderschau des Landesfalkenhofs auf Burg Hohenwerfen. Die Bayerischen Jungwölfe untermalten mit mehrstimmigen Trompe-Fanfaren das Showprogramm, das von Josef Hiebeler vor geschichtlichem Hintergrund  dargestellt und von seinem Falkner-Team mit beeindruckenden Vögeln hautnah vorgeführt wurde.

August 2016
Die Bayerischen Jungwölfe beim Mediterrano-Fest auf Schloss Sandizell

 

Schöner hätte es nicht sein können, tolles Wetter, ein begeistertes Publikum und ein großes Angebot an Aktivitäten zum Mitmachen. Die jungen Bläser hatten allen Grund stolz zu sein, ihre mehrstimmigen Gruppenstücke an immer wieder wechselnden Orten im Park und sogar auf der venezianischen Gondel im Schlossteich sorgten für viel Zuspruch und Applaus. Und ein ganz neues Klangerlebnis für alle war das Karusselfahren mit Trompe.

August 2016
Das alljährliche Sommerferienprogramm der Initiative Trompe

 

Viele Kinder hatten sich für das Ferienprogramm eingefunden und zwei Tage lang spielerisch alles mit und rund um die Trompe erlebt und mitgestaltet. So der Selbstbau einer eigenen Kunststoff-Trompe, Singen, Schnitzeljagd, Schwimmen im Naturteich und vieles mehr. Am zweiten Tag profitierten die Ferienkinder von der Anleitung der Bayerischen Jungwölfe, und zum Abschluss des Feripros gab’s ein kleines Konzert für die Eltern.

Juli 2016
Trompemusik mit den Bayerischen Jungwölfen im Ameranger Freilichtmuseum

 

Anlässlich des Besuchs französischer Freunde und Trompe-Bläser der Gruppe “Bien-Aller du Morvan“ aus dem Burgund unternahmen die Bayerischen Jungwölfe einen Ausflug in das Ameranger Freilichtmuseum. An verschiedenen schönen Plätzen gaben alle zusammen Kostproben aus ihrem gemeinsamen Repertoire und zwischendurch blieb genug Zeit zur Besichtigung des Museums und zur Einkehr.

Herzlichen Dank an die Leitung des Museums für den freien Eintritt und die Verköstigung.

April 2016
Auftaktkonzert der Bayerischen Jungwölfe in der Salinenkirche Traunstein

 

In Traunsteins Kleinod, der Salinenkirche, gaben die Bayerischen Jungwölfe zum Jahresanfang ihr erstes eigenständiges Konzert. Zusammen mit ihrer Gruppenleiterin Konstanze Hofinger und ihrem Förderer Antoine de la Rochefoucauld, dem Präsidenten des Trompe-Dachverbands FITF, der hierfür aus Frankreich angereist war, boten sie ein Programm aus Fanfaren, Fantasien und mehrstimmigem Gesang dar.