Bayerische Jungwölfe Logo

Die bayerischen Jungwölfe

Die bayerischen Jungwölfe“, das ist eine Schule für junge Trompe-Bläser in der Traunsteiner Region.

Das Instrument, die Trompe ist ein ventilloses Naturhorn, das historisch aus der berittenen Jagd stammt. Mit Luft und Lippenspannung wird sie frei ohne Noten im Solo, oder mehrstimmig im Ensemble geblasen. Die Trompe-Musikkultur wurde 2020 als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO anerkannt. Die Weitergabe/der Unterricht dieser Musikkultur an die jungen Schüler erfolgt ehrenamtlich und ist seit jeher entgeltfrei.

Mit der Trompe kann man an Lehrgängen und Wettbewerben teilnehmen. Die fortgeschrittenen Bläser der Schule bilden das Ensemble “Trompes de Bavière” und gestalten Konzerte und Auftritte.

Die Proben finden einmal wöchentlich in kleinen Gruppen statt, bei schönem Wetter draussen und über die Wintermonate in der Turnhalle der Maria-Ward-Schule in Traunstein-Sparz.

Die Leitung hat Konstanze Hofinger.

Bei Interesse bieten wir an, eine Gruppenprobe mitzuerleben, mehr hierzu unter Trompe lernen.

“Die Bayerischen Jungwölfe” haben einen eigenen Eintrag bei Wikipedia.

die Trompe

 

Die Trompe… was ist das?

Die Trompe (französisch “Tromp” ausgesprochen) ist ein Naturhorn mit jahrhundertealter Geschichte und Tradition in ganz Europa und stammt ursprünglich aus dem höfischen Jagdzeremoniell. Dort diente sie den berittenen Jägern zu Pferd als Signalhorn, aber auch als mehrstimmig in Gruppenformation geblasenes Konzertinstrument für festliche Anlässe.

Die Trompe hat einen Tonumfang über drei Oktaven in D-Dur. Das 4,54 m lange handwerklich getriebene Messingblech-Rohr nimmt im Durchmesser ab dem schmalen Mundrohr kontinuierlich zu und mündet in den großen weiten Schalltrichter. Das Mundstück ist im Vergleich zu anderen Blechblasinstrumenten relativ scharfrandig. In Kombination mit der besonderen Blas-Technik entsteht der für die Trompes einzigartig charakteristische Klang.

Die zahlreichen Fanfaren und mehrstimmigen Kompositionen haben eine markante einprägsame Melodiestimme, weitere Stimmen und Bass werden improvisiert und generell ohne Noten geblasen.

Die Trompe-Musikkultur ist anerkanntes immaterielles Kulturerbe bei der UNESCO.

Mehr Infos auf InitiativeTrompe.de

die Termine

 

Termine

21. bis 23. August 2021: Bayerischer Trompe-Jungbläser-Lehrgang auf Schloss Hexenagger mit Unterricht in kleinen Gruppen, Vorbereitung auf die Brevetprüfungen und für die Teilnahme am internationalen Trompe-Wettbewerb 2021 in Sully sur Loire, Frankreich.

11. bis 12. September 2021: Festival International der Fédération des Trompes FITF in Sully sur Loire, Frankreich mit Teilnahme der “Bayerischen Jungwölfe” an den Wettbewerben und Prüfungen.

10. September 2021: Mitwirkung der Jungbläser beim KonzertAbend am Schloss von Sully sur Loire.

09. Oktober 2021: Grosse Herbst-Reitjagd des Schleppjagdvereins von Bayern auf der Herreninsel im Chiemsee, begleitet von den “Bayerischen Jungwölfen” und der “Bien Aller de Bavière”. Besucher bitte aktuelle Corona-Bestimmungen beachten.

Für die Rückblicke 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 auf die jeweilige Jahreszahl klicken.

Infos zu Auftritten bitte anfragen bei Konstanze Hofinger: 0160 – 911 72 557.

die Trompe lernen

  

Trompe lernen

Probentermine Samstags „regulär“ und konform mit dem Schuljahr in der Grossen Turnhalle der Maria-Ward-Schule in 83278 Traunstein-Sparz.

Bei schönem Wetter proben wir draussen in der Natur.

Gruppe 1 für Einsteiger: 17.30 bis 18.30 Uhr

Gruppe 2 für Fortgeschrittene: 18:00 bis 19:30 Uhr

Wir freuen uns über weiteren Zuwachs und bieten gern die Möglichkeit, eine Gruppenprobe mitzuerleben.

Infos und Anmeldung bei Konstanze Hofinger: kh@InitiativeTrompe.de oder Tel: 0160 – 911 72 557

Freunde und Förderer der bayerischen Jungwölfe

  

Freunde und Förderer der bayerischen Jungwölfe

Konstanze Hofinger,
Traunstein:
Initiatorin & Leiterin der Trompe-Schule und -Gruppe,
Trompe-Bläserin der dritten Kategorie, Championne de Trompe International 2019
Antoine de la Rochefoucauld,
Orleans:
Präsident der Fédération International des Trompes FITF, Bläser der ersten Kategorie, Champion France und Champion International de Trompe
Marion Rieke,
Dörverden:
Erfolgreichste deutsche Trompe-Bläserin der ersten und damit höchsten Kategorie
Vera und Wolf-Dieter Fischer,
Thaining:
Initiatoren der “Rallye Trompes de Bavière”, Freunde und Förderer seit Anbeginn

 

Kontakt-Impressum

Gruppenleitung:

Konstanze Hofinger

Bergwiesen 1

83278 Traunstein

Tel: 0160 – 911 72 557

Weitere Informationen über die Trompe:

InitiativeTrompe.de

Die Bayerischen Jungwölfe bei Wikipedia